News Thumbnail

Trainingsstart im Senioren- und Jugendbereich frühestens erst Mittwoch

Spartenleiter Lars Sommerfeld zu einem möglichen Restart in den Trainingsbetrieb:

"Ich habe mich in Abstimmung mit den Mitgliedern des Gremiums Fußball dazu entschieden, den Trainingsbetrieb frühestens ab Mittwoch, den 24. März 2021 zu starten.

Ich weiß, dass viele Senioren- und Jugendspieler und -spielerinnen nach den Ankündigungen der letzten Woche schon mit den Hufen scharren, aber:

Frau Oberbürgermeisterin Simone Lange hatte in einer Pressemitteilung kund getan, dass für die Stadt Flensburg ab Montag, den 22. März 2021 die Regelungen der Landesverordnung Schleswig-Holstein gelten sollen. So auch eine Mitteilung der Stadt Flensburg auf deren Homepage.

Seit dem steigen die Infektionszahlen allerdings bundesweit und seit ein paar Tagen auch in der Stadt Flensburg wieder stetig an (Stand 19.03.21: 86,5).
Am Montag, den 22. März 2021 findet die nächste Konferenz der Ministerpräsidenten statt. Thema wird sicherlich die ansteigende Kurve der Infektionszahlen sein. Unser Ministerpräsident Daniel Günter hatte ja bereits diese Woche verkündet, dass es keine zusätzlichen bzw. weitere Lockerungen geben wird.
Zudem müssen wir beachten, dass sich derzeit die Corona-Mutationen insbesondere unter Kindern und Jugendlichen stark ausbreiten.

Wir haben nicht nur eine Verpflichtung gegenüber unseren Mitgliedern, sofern möglich, unser Sportangebot anzubieten; wir haben vielmehr auch eine Verpflichtung gegenüber unseren Mitgliedern und Mitarbeitern diese zu schützen und bestmöglich eine Verbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern.

Unter diesen Voraussetzungen halte ich es für wenig sinnhaft, den Trainingsbetrieb vor bzw. am gleichen Tage der Ministerpräsidenten-Konferenz zu starten, da evtl. unsere Politiker die bereits ausgesprochenen Lockerungen wieder zurücknehmen werden.

Sofern der Trainingsbetrieb ab Mittwoch wieder beginnen kann, gilt in Absprache mit dem Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verband folgendes:
Neben den Hygiene- und Abstandsregelungen, die wir in der Form wie sie ab Mittwoch dann gelten bereits aus dem Trainingsbetrieb im Mai 2020 kennen, gilt grundsätzlich eine allgemeine Maskenpflicht (OP- oder FFP2) auf unserer Anlage - bis zum Betreten des Trainingsplatzes und ab Verlassen.

Hinsichtlich der Trainingsgruppen gilt:
Für die Senioren bis runter zur C-Jugend: maximal 10 Personen kontaktloses Training inkl. Dokumentation der Trainingsteilnehmer.
Für die D-Jugend bis runter zur G-Jugend: maximal 20 Personen kontaktloses Training inkl. Dokumentation der Trainingsteilnehmer.

Die Größe der Trainingsgruppen liegt allerdings alleine in der Hand der Trainer, da sie alleine einschätzen können bzw. müssen, ob die Abstandsregeln bzw. das kontaktlose Training in der maximal möglichen Gruppengröße gewahrt sind.

Es gilt der bisherige Trainingsplan mit Einschränkungen hinsichtlich der Platznutzung.

Ob es dann am Mittwoch tatsächlich losgeht, werden wir sehen müssen."